16.01.2024 · News:Tödlichstes Jahr seit Beginn der Dokumentation und 6.600 Menschen auf der Flucht nach SPanien gestorben

null
Über 6600 Menschen sind in 2023 laut der spanischen Organisation Caminando Fronteras auf der Flucht nach Spanien gestorben. Damit ist 2023 das tödlichste Jahr seit Beginn der Dokumentation in 2007. Die meisten dieser Tode sind auf der Route auf die Kanaren passiert.

Schon lange ist bekannt, dass die 100 kilometerlange Fluchtroute zu den Kanaren besonders gefährlich ist, weil die meist kleineren Außenbordmotoren den Strömungen aus dem atlantischen Ozean nicht standhalten können. Trotzdem schafft Europa keine sicheren Fluchtwege, sondern erschwert an vielen Orten die Flucht weiter.

Ob im zentralen Mittelmeer oder im Atlantik - das Sterben an den europäischen Außengrenzen muss aufhören! Wir fordern sichere Fluchtwege und Bewegungsfreiheit für alle Menschen!